Programm im Musikclub Aschheim

Freitag 15. Januar 2016 ab 20 Uhr Cagey Strings Live

Cagey Strings im Musikclub Aschheim bei München

Unsere Hausband zurück im neuen Jahr!

www.cageystrings.de

Samstag 16. Januar 2016 ab 20 Uhr Big Bad Wolf Live

Rock’n’Roll der 60er & 70er! Für Eagles Fans ein MUSS!!!

www.big-bad-wolf.de

Freitag 22. Januar 2016 ab 20 Uhr Flat Out Live

Flatout im Musikclub Aschheim bei München

Eine Liveband die sich auf allen Bühnen zu Hause fühlt und dies auch ihr Publikum spüren lässt.
Vier charmante Musiker die durch ihre musikalische Leistung, ihrem ausgefallenen mehrstimmigen
Gesang und ihre perfekte Bühnenshow jede Veranstaltung zu einem Highlight werden lassen.

Durch ihre langjährige Erfahrung ist die Band sehr flexibel und hat immer das richtige Fingerspitzengefühl
für ihr Publikum. Die Musiker verstehen sich als „Bewahrer des Sounds früherer Jahrzehnte“. Mit einer
Auswahl bekannter Hits von Oldies der 50er und 60er Jahre bis hin zur aktuellen Partymusik rocken sie
das Publikum wie keine andere Band.

Ihr Programm umfasst u.a. Tanzrhythmen wie Fox und Rock`n ́Roll, Boogie Woogie und Rock. Auch ein
Walzer ist ihnen nicht fremd.

www.flatout.eu

Samstag 23. Januar 2016 ab 20 Uhr Karaoke mit mit dem Karaoke-King Günther Valerien

Freitag 29. Januar 2016 ab 20 Uhr Live Musik mit Groove ID

5 Musiker und eine Sängerin in der Besetzung voc/keyb/git/bass/drums/sax spielen eine runde Mischung aus tanzbaren Soul-, Funk- und Popstücken in einer Bandbreite, die von Aretha Franklin und Stevie Wonder über Sade und Sam Brown bis hin zu Simply Red und Jamiroquai reicht.

Also Soulklassiker der 60er und 70er genauso wie Pop und Rock der 80er und 90er!

Am Samstag den 30. Januar 2016 ab 20 Uhr Bayerisch-Wiener-Abend Live Musik mit Herbert Huber & Horst Hermann

Bayerisch-Wiener-Abend mit kulinarischen und musikalischen Schmankerln

Donnerstag 04. Februar 2016 Weiberfasching mit DJ Thomas Rix ab 20 Uhr

Samstag 06. Februar 2016 Isar Rider (Roland Hefter) Live ab 20 Uhr

Geschichten in Liedern, direkt aus dem Leben, voller positiver Energie und bayrischer Lässigkeit, umgesetzt in klassischer Rock’n’Roll Besetzung mit zwei Gitarren (Roland Hefter / Wolfi Hierl), Bass (Erich Kogler), Schlagzeug (Babs Margeth) und Saxophon (Stephan Reiser).

Musik und Texte – so echt wie ein ungefiltertes, dunkles Starkbier, bei dem niemand auf die Idee käme, Limo hineinzuschütten oder es mit dem Strohhalm zu genießen. Wenn Roland Hefter mit seiner Band auf der Bühne steht, möchte man meinen, er sei da schon geboren und aufgewachsen und habe nie was anderes in der Hand gehabt als seine Gitarre, mit deren zeitloser Unterstützung und der perfekt eingespielten Band er davon erzählt, was im Leben passiert und wie das Leben ist.

Entwaffnend offen, weil er immer den Punkt trifft und stets die Balance hält zwischen Selbstironie, Witz, Blödsinn und dem ernsten (und manchmal sogar sehr ernsten) Kern, der in vielen Liedern steckt. Weil er genau die richtigen Worte findet, die uns allen manchmal fehlen. Weil er schon mal hinterfotzig, krachert, auch sozialkritisch ist, aber nie zu laut oder gar zornig. Und weil er seine Lieder mit einer derart unwiderstehlichen Leichtigkeit vorträgt, dass spätestens nach einer Minute niemand mehr im Saal ist, der nicht mindestens lächelt oder grinst.

Roland Hefter mit seiner Band ISARRIDER sind echt. Echt wie die Liebe zu den Menschen, zum Leben, zur Musik, zum Frohsinn, und einem unverbrüchlicher Optimismus. Dass wir alle nur einmal auf der Welt sind, dass Spaß und Freude wichtiger sind als Geld, – das weiß ja eigentlich jeder. Man vergisst es halt bisweilen, und dann ist es gut, wenn einen jemand daran erinnert. In diesem Fall eine fantastische bayrische Rockband mit einem Frontman, dem man so was abnimmt. Da darf es auch gern mal zweideutig werden und die Grenze zum Derben touchieren, Schließlich prägt und trägt all das unser alltägliches Leben; um so besser, wenn jemand ein Lied draus macht.

Ein Konzert mit Roland Hefter und seiner Band ist ein urgewaltiges Erlebniss, das musikalisch und inhaltlich in der bayrischen Unterhaltung schwer zu überbieten ist.

www.rolandhefter.de

Freitag 12. Februar 2016 ab 20 Uhr Cagey Strings Live

Cagey Strings im Musikclub Aschheim bei München

Rock’n’Roll! Unser Cageys zurück im MCA!

www.cageystrings.de

Samstag 13. Februar 2016 ab 20 Uhr Queens of Heart Live

Freitag 19. Februar 2016 ab 20 Uhr Austria 4 Live

Samstag 20. Februar 2016 ab 20 Uhr Live Musik mit Root Bootleg

Freitag 26. Februar ab 20 Uhr Live Musik mit Flat Out

Flatout im Musikclub Aschheim bei München

Am Samstag den 27. Februar 2016 ab 20 Uhr Forgotten Heroes Live

Forgotten Heroes im Musikclub Aschheim bei München

Wer erinnert sich nicht immer wieder gerne an die musikalischen „Helden“ aus den vergangenen Jahren? Damit sie nicht in Vergessenheit geraten, werden sie Euch die FORGOTTEN HEROES mit einer gehörigen Portion Classic-Rock wieder eindringlich in Erinnerung bringen. Liveerprobt bei zahlreichen Rock-Parties, Open-Airs und Straßenfesten, sowie Gigs in diversen Musikkneipen gibt’s garantiert satten Party-Rock zwischen die Hörner.

Geboten werden die vergessenen und unvergessenen Helden der letzten 40 Jahre Rockmusik:
◦Rock Oldies wie „Born To Be Wild“ oder „I Love Rock’n’Roll“
◦Classic Rock von Toto, Rainbow oder Status Quo
◦Hardrock von Bon Jovi und Whitesnake
◦Metal von Metallica, Van Halen, AC/DC und Gotthard
◦Deutsch-Rock von den Toten Hosen oder Nena
◦Rocksongs aus den 90’ern von Alanis Morissette, Amanda Marshall
◦Mainstream-Rock von Bruce Springsteen, Melissa Etheridge und Roxette
◦Punk-Rock von Blink 182 oder Green Day
◦Party-Songs wie „Narcotic“, „Centerfold“ und „Verdamp lang her“
◦aktuelle Rock-Hits von Nickelback, Avril Lavigne, Reamonn und Wheatus

www.forgottenheroes.de